Kinder im Büro – ein No-Go?

In vielen Unternehmen wird es nicht gern gesehen, wenn Mitarbeitende ihre Kinder mit ins Büro bringen. Kinder sind häufig laut. Sie rennen, lachen und spielen und stören damit nicht selten das konzentrierte Arbeiten der Kolleg:innen.

Sind Kinder im Büro deshalb ein No-Go?

Nein, so kann man das nicht stehen lassen. Meines Erachtens bedarf das Thema einer differenzierteren Betrachtung. Wir von Adacor begreifen uns grundsätzlich als familien- und kinderfreundliches Unternehmen. Das bedeutet natürlich nicht, dass die Mitarbeitenden ihre Kinder täglich acht Stunden mit ins Büro bringen sollen.

Aber es ist uns ein Anliegen und entspricht unseren Unternehmensgrundsätzen, unsere Mitarbeitenden und deren Familien in Notsituationen bestmöglich zu unterstützen. Etwa wenn die Kita geschlossen ist, der Babysitter plötzlich krank geworden ist oder der Schulunterricht unvorhergesehen ausfällt. Derartige Situationen bedeuten für Familien hohen organisatorischen Stress und bauen immensen Druck auf.

Wir heißen Kinder willkommen

Wir können diesen Druck mindern, indem wir unseren Mitarbeitenden in solchen Fällen erlauben, die Kinder mit ins Büro zu bringen. Meist muss man ohnehin nur zwei bis drei wichtige Dinge konkret vor Ort regeln und kann viele Aufgaben im Homeoffice erledigen. Außerdem handelt es sich in der Regel um einen recht begrenzten Zeitraum, in dem ein Kind im Büro betreut oder beaufsichtigt werden muss. Dort kann es dann malen, lesen, leise spielen oder auch mal auf dem iPad einen Film ansehen, während sein Vater an einer Besprechung teilnimmt. Oder die Teamassistenz beaufsichtigt das Kind kurz, während die Mutter mit den Kolleg:innen einige Projektdetails bespricht. Meines Erachtens profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmende von dieser Flexibilität. Mitarbeitende werden entlastet und müssen sich nicht extra einen Tag Urlaub nehmen, um die Kinderbetreuung sicherzustellen. Während wir als Unternehmen den Nutzen daraus ziehen, dass die Arbeit nicht komplett liegen bleibt, sondern wichtige Termine und Aufgaben wahrgenommen werden.

Eltern-Kind-Büro am Standort Gütersloh

Eltern-Kind-Büro für entspanntes Arbeiten

Um diesen Ansatz organisatorisch noch bewusster zu verankern, haben wir an unseren Standorten in Offenbach und Gütersloh Eltern-Kind-Büros mit eigener Spielecke eingerichtet. Denn ich bin davon überzeugt: Kinder im Büro sind kein No-Go. Vielmehr ein Win-win. Vorausgesetzt, man bettet es richtig in den Unternehmensalltag ein und schafft die notwendigen Rahmenbedingungen.

Alle Karriere Beiträge

Team ASD_Adacor Hosting GmbH

Gesucht: Cloud Architect

Du bist Cloud Architect und möchtest an den großen Cloud Projekten mitwirken oder arbeitest als Cloud Engineer und möchtest dich […]

zur Position...

Zoom-Fatigue: Tipps für deinen nächsten Videocall

Neulich wurde mir einmal wieder bewusst wie sich unsere Kommunikation in der Pandemie verändert hat und mit welchen neuen Herausforderungen wir im Alltag zu kämpfen haben. Die Zeit, die wir in Videokonferenzen verbringen, hat seitdem stark zugenommen – so stark, dass der weltweite Lockdown ein neues Phänomen hervorgebracht hat: Zoom-Fatigue. Die sogenannte Erschöpfung der Online-Müdigkeit. In meinem Artikel möchte ich Ihnen Tipps gegen die Zoom-Fatigue an die Hand geben.

mehr erfahren...

Erfolgreich remote arbeiten im Team

Um das Remote-Arbeiten im Team angenehm und effizient für alle zu gestalten, ist ein Regelwerk die beste Voraussetzung. Dort wird definiert, wie Rituale des agilen Arbeitens sinnvoll vom „normalen“ Arbeitsalltag an den Arbeitsplatz zu Hause übertragen werden.

mehr erfahren...

Du hast noch Fragen?
Wir helfen gerne weiter.

+49 69 900 299 2023 jobs@adacor.com

Team People Operations
  • Üff - familien freundlich in Offenbach
  • Kununu Top Company 2022
  • Great Place To Work 2022