Erfolgsfaktor Feelgood Management im Unternehmen

Engagierte Mitarbeitende zu gewinnen und diese auch langfristig ans Unternehmen zu binden, ist in den vergangenen Jahren immer anspruchsvoller geworden. Zum einen wirkt sich der Fachkräftemangel stark auf den Arbeitsmarkt aus, zum anderen hat sich über die Generationen die Einstellung zu Arbeit und Karriere verändert. Im Werben um Talente ist es ein deutlicher Wettbewerbsvorteil, sich als Arbeitgeber zu präsentieren, der sich am Wohl der Mitarbeitenden orientiert. Um dieses Thema im Unternehmen strategisch zu betreuen, hat sich inzwischen ein neues Berufsbild herauskristallisiert, das mehr als die herkömmliche Personalfachkraft umfasst: Feelgood Manager*innen leisten einen wichtigen Beitrag an der Schnittstelle zwischen Management und Mitarbeitenden.

Feelgood Management: Strategien und Methoden zum Wohlfühlen

Feelgood Manager*innen kümmern sich um das Wohlbefinden aller Mitarbeitenden – stimmen dafür Maßnahmen auf die Unternehmensvision ab und planen strategisch. Gleichzeitig reagieren sie schnell und flexibel, wenn es im Unternehmen an einer Stelle oder bei Einzelnen „brennt“. Was von Unwissenden als „Waldorfpädagogik für Unternehmen“ belächelt wird, dient vor allem dazu, die Leistungsfähigkeit des gesamten Teams zu erhöhen. Es erfordert Strategien und Methoden ein Team motiviert und leistungsfreudig zu halten und mit Konflikten umzugehen beziehungsweise diese im Idealfall zu vermeiden.

Feelgood Management verknüpft also Themen wie Unternehmenskultur, Mitarbeiterentwicklung, Austauschmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen. Für diese Aufgaben muss das Management eines Unternehmens Ressourcen bereitstellen. Es ist nicht damit getan, eine Personalsprechstunde einzurichten oder die Wände im Besprechungsraum freundlicher zu gestalten. Die Kunst des effektiven Feelgood Managements ist es, Maßnahmen zu konzeptionieren, die allen Mitarbeitenden zugutekommen und gleichzeitig jeden Einzelnen im Unternehmen im Blick zu behalten. Feelgood Manager*innen kennen zum Beispiel die frühen Anzeichen von stressbedingten Erkrankungen und verhindern durch Maßnahmen zum Stressmanagement, dass die Erkrankungen überhaupt erst auftreten. Sie wissen auch, wie wichtig es heutzutage ist, sich persönlich weiterzuentwickeln, die eigenen Talente zu stärken und zu schärfen und sind so auch die Ansprechpersonen für die Vermittlung von Seminaren und Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung.

Feelgood Manager: Schnittstelle zwischen Management und Mitarbeitenden

Die Unternehmenskommunikation in Richtung Belegschaft spielt also beim Feelgood Management eine besondere Bedeutung. Aber auch die Unterstützung der Führungskräfte ist wichtig. Es geht nicht darum, sich auf eine Seite zu schlagen, sondern als Schnittstelle zwischen Management und den Bedürfnissen der Mitarbeitenden zu fungieren.

Bei Adacor sind transparente Kommunikation mit der Belegschaft und Vertrauen ins Management seit Anbeginn wesentliche Unternehmensziele. Niemand soll sich scheuen, Lob und Kritik anzubringen. Aber die IT-Branche hat in den vergangenen Jahren grundlegende Umwälzungen erfahren, Change-Prozesse ergeben sich also schon allein aus dem Geschäftsmodell. So hat Adacor zum Beispiel nach und nach in allen Abteilungen agile Arbeitsweisen eingeführt. Die Corona-Arbeitssituation stellt alle noch einmal vor zusätzliche Herausforderungen. Umso mehr Kraft hat Adacor investiert, Strukturen aufzubauen, die ein positives Arbeitsumfeld schaffen. Vier Mitarbeitende aus dem Team People Operations kümmern sich inzwischen darum, kontinuierlich die Bedürfnisse der Arbeitnehmenden zu ermitteln, strategisch langfristig zu planen und kurzfristig auf besondere Situationen zu reagieren.

Unser People Operations Team

Best Practice: Feelgood Maßnahmen erfolgreich umsetzen

Feelgood Management existierte bei Adacor bereits bevor es diese Bezeichnung gab. Seit über zehn Jahren legen wir besonderen Wert auf ein gutes Klima untereinander. Und über die Zeit sind unsere Maßnahmen immer professioneller und umfangreicher geworden. Wie gestalten wie bei Adacor Feelgood Management konkret?

Unser Eventkalender weist weitaus mehr Aktionen als einen alljährlichen Betriebsausflug aus. Alle zwei Monate fand vor Corona ein spannendes Team-Event statt, an dem jeder freiwillig und ohne Zwang teilnehmen konnte. Während der Corona-Zeit gibt es virtuelle Events, die Spaß machen und den Zusammenhalt fördern. Unter anderem hat das Feelgood Team zum eigentlich geplanten Sommerfest-Termin dem gesamten Kollegium ein großes Paket nach Hause geschickt: „Sommerfest in the box“ lautete das Motto.

Mit dem Umzug in neue Räumlichkeiten in Offenbach Anfang 2019 hat Adacor die Chance genutzt, alle Büros entsprechend der agilen Arbeitsweisen und neuen Teamstrukturen sowie den damit einhergehenden veränderten Arbeitssituationen neu zu gestalten. Agiles Arbeiten bedeutet viel Kommunikation, kreative Prozesse und flexible Meeting-Formate. Es braucht daher Raumformate, die den agilen Ansätzen Rechnung tragen: großzügige Teambüros mit Workspaces für Team-Meetings und Dailys, Rückzugsorte für das konzentrierte Arbeiten. Ein Eltern-Kind-Büro, das genutzt werden kann, wenn die Kita mal geschlossen ist.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement deckt alle Facetten der somatischen Prävention ab: Sport- und Fitness-Angebote, Ernährung, ergonomische Arbeitsplätze. Weitere Maßnahmen sorgen für eine gesunde Seele und eine gute Work-Life-Balance: Coachings, übergreifende Austauschformate oder Angebote zur gezielten Weiterentwicklung von einzelnen Mitarbeitenden zum Beispiel. Um herauszufinden, an welchen Stellen nachjustiert werden muss oder wer aktuell besondere Unterstützung benötigt, fragt das Feelgood Team regelmäßige Stimmungsbilder ab. So stellte sich vor einiger Zeit heraus, dass neben den bereits etablierten Elternguides, die bei allen Fragen rund um die Betreuung des Mitarbeitenden-Nachwuchses mit Rat und Tat zur Seite stehen, die Ausbildung einer Mitarbeitenden zum Pflegeguide sinnvoll war. Denn die Betreuung von älteren Angehörigen nimmt in der Belegschaft an Bedeutung zu. Das Feelgood Team schaut zudem regelmäßig über die Grenzen des eigenen Unternehmens hinaus, tauscht sich mit anderen Human-Resources-Verantwortlichen aus, streckt die Fühler auf Fachtagungen und Kongressen aus. Die IT war Jahrzehnte lang eine männerdominierte Branche. Und auch wenn Adacor Gleichstellung stets als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt hat, wurde so sehr deutlich, dass für Gleichstellungsthemen ein neues Bewusstsein geschaffen werden musste.

Dass uns dies immer besser gelingt und auch die anderen Feelgood Maßnahmen Früchte tragen, unterstreichen nicht nur die von Mal zu Mal positiveren Bewertungen der regelmäßigen Mitarbeitenden-Befragungen, sondern auch Auszeichnungen unabhängiger Forschungs- und Beratungsinstitute. 2020 wurde Adacor gleich dreifach vom internationalen Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work für besonderes Engagement bei der Gestaltung einer herausragenden Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet. Die Maßnahmen zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Gleichstellung im Arbeitsleben honorierte die Jury der Stadt Offenbach zudem mit der Auszeichnung als „Familienfreundliches Unternehmen 2019”.

Fazit

Feelgood Management ist mehr als der bunte Obstkorb auf dem Besprechungstisch. Unternehmen müssen für die Aufgabe ausreichend Ressourcen zur Verfügung stellen. Bei Adacor kümmern sich vier Teammitglieder um die Belange der Mitarbeitenden. Jedoch können wir zusätzlich auf das Management zählen, das dem Feelgood Team den Rücken stärkt. So entstehen Maßnahmen, die einander sinnvoll ergänzen – über interne Umfragen ermittelt das Team, welche Themen bei den Mitarbeitenden aktuell besondere Bedeutung haben (zum Beispiel Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen), dementsprechend entwickelt es allgemeine oder auch individuelle Unterstützungsangebote. Konzepte für weitere Feelgood Maßnahmen beziehen sich auf erweiterte Sozialleistungen, Gesundheitsangebote oder Benefits. Auch um das betriebliche Eingliederungsmanagement kümmert sich das Team. Wir nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil, um die Maßnahmen im Vergleich zu anderen Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen und um von neutraler Stelle bestätigen zu lassen, dass Adacor ein guter Arbeitgeber ist.

Alle Karriere Beiträge

Homeoffice – Besonderheiten in der Kommunikation

Im Homeoffice ändert sich nicht nur der Arbeitsort, das Thema Kommunikation spielt jetzt eine ganz besondere Rolle. Entfällt der persönliche Kontakt, dann bedarf es anderer Kommunikationsregeln für das Arbeiten miteinander und die Abstimmung untereinander.

mehr erfahren...

Systemadministratoren geben Tipps fürs Arbeiten im Homeoffice

Das Adacor Technology Operations Team gibt einen Einblick in ihre Arbeitsorganisation im Homeoffice. Kommunikation ist dabei ein besonders wichtiger Aspekt. Das Teams nimmt sich auch Zeit für den privaten Austausch um auch remote den Teamzusammenhalt zu stärken.

mehr erfahren...

Doch noch Fragen?
Wir helfen gerne weiter.

+49 69 900 299 2023 karriere@adacor.com

Team People Operations
  • Üff - familien freundlich in Offenbach
  • Kununu - Top Company
  • Kununu - Open Company
  • Innovationspreis IT - Cloud Computing
  • Great place to work 2019
  • Great Place To Work 2020
  • Great Place To Work 2020
  • Great Place To Work 2020